Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.


Lazarett der Sowjet-Armee in der ehem. DDR

Die in der DDR stationierten Soldaten der Roten Armee haben von dem Land, in dem sie mitunter jahrelang lebten und ihren Dienst taten, so viel mitbekommen, wie ein Taubstummer vom täglichen Straßenlärm. Die strikte Abgeschiedenheit von der hiesigen Bevölkerung war unbedingt gewollt, denn viele Soldaten-Familien lebten in der fernen Heimat noch viel entbehrungsreicher als die Menschen in der DDR. So ist eben alles relativ und mit dem Standpunkt, von dem aus man den Vergleich anstellt, ändern sich mitunter schon völlig die Verhältnisse. Auch den DDR-Oberen war an der Separation durchaus gelegen, wollten sie doch die Glaubwürdigkeit Ihrer Doktrin nicht gefährden, die in Parolen wie „Von der Sowjetunion lernen, heißt siegen lernen“ ihren demagogischen Ausdruck fand. So wundert es nicht, dass man auch bei Bedarf an medizinischer Hilfe bei den Sowjets ganz auf „Bordmittel“ setzte, indem man u. a. riesige medizinische Einrichtungen schuf wie diese – ebenso gänzlich von der Außenwelt abgeschirmt und abgeschottet. Seit Abzug des „großen Bruders“ steht der Gebäudekomplex leer und verfällt.


Zurück

Copyright 2022 - Christian Sünderwald

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schliessen