Vita

von Christian Sünderwald
Foto-Künstler

  • 1968 in München geboren
  • Schulische Ausbildung in München, Luxemburg und Oberfranken
  • Ausgeübter Beruf: Versicherungskaufmann
  • Seit 1991 in Chemnitz lebend
  • Verheiratet mit Nicole Sünderwald – Immobilienkauffrau in Chemnitz
  • Seit 2011 erste Fotoexkursionen zu verlassenen und meist weitgehend vergessenen, dem Verfall preisgegebenen Orten
  • Seit Mitte 2012 Spezialisierung auf die künstlerische s/w-Fotografie
  • Bisherige Ausstellungen:
    • 2012 Schliwa‘s Weinhandlung, Chemnitz
    • 2012 Claudia Dietze Coiffure, Chemnitz (zwei Ausstellungen)
    • 2013 Galerie Medusa, Chemnitz
    • 2013 Club Hugo, Chemnitz
    • 2014 Sächsisches Landesarbeitsgericht, Chemnitz
    • 2014 Galerie 'Postindustriale' in Leipzig
    • 2014 Galerie im Kulturzentrum Erzhammer in Annaberg-Buchholz
    • 2014 Themen-Ausstellung "Post-Mortem" in der Rechtsanwaltskanzlei Döscher & Koll. in Chemnitz
    • 2014 KKW KunstKraftWerk in Leipzig (erste Ausstellung des KKW)
    • 2015 Neue sächsische Galerie im DASTietz in Chemnitz
    • 2016 Hochschule Mittweida - anlässlich der Jubiläumstage zum 150-jährigen Bestehen der Hochschule
    • 2016 Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz (smac) - Ausstellung "Schlüsselmomente"
  • Weitere Projekte:
    • Foto-Exkursion nach Kreta im Sommer 2014
    • Beitrag zu einer digitalen Installation im Rahmen der Ausstellung "Methoden der Gewalt" an der Gedenkstätte Bautzner Straße in Dresden (ehemalige MfS-U-Haft) (2013)
    • Beitrag zum im März 2014 erschienen Buch "Relikte der Staatssicherheit - Bauliche Hinterlassenschaften des MfS" (Erschienen im Ch. Links Verlag)
    • Fotodokumentation des Druckhauses der Freien Presse in Chemnitz (Feb. 2014)